Wir sind aktivpraeventiv, die Österreichische Plattform für Prävention

Aktuell: unser Seminar zum Thema Radikalisierung.

Seminar Radikalisierung

 

Aktuelles

Verzweiflung eines Vaters

Der Papa eines Schülers einer 4. Klasse Volksschule hat mich heute kontaktiert. Sein Sohn ist Opfer bereits monatelanger Sticheleien, er wird als Arschloch uvm. beschimpft, Opfer verbaler Sprechchöre, z.B „wer ist der Dümmste in der Klasse“ und Opfer körperlicher Misshandlungen, uam. Das ist die eine Seite der Medaille des an der Seele und am Körper […]

Der „Troubleshooter!?“

Ich werde gerade wieder zum Thema „Konflikttraining“ (und auch „Extremismusprävention“) „bombardiert“! In der vorigen Woche zuerst von einer verzweifelten Mama wegen Mobbing per WhatsApp kontaktiert, dann von zwei PädagogInnen wegen aktueller Fälle bei zunehmendem Mobbing und Radikalisierung angesprochen und am Wochenende von einem besorgten Pädagogen wegen Cybermobbing telefonisch nachgefragt; und ich soll – wie in […]

DPT 2019 in Berlin

Prävention & Demokratieförderung 20. und 21. Mai 2019 im Estrel Congress Center in Berlin www.praeventionstag.de Teilhabe und Gestaltung, Vielfalt und Toleranz sind Begriffe, die sich aus den demokratischen Grundwerten ableiten.  Demokratie setzt damit die Rahmenbedingungen für präventives Handeln. Sie ist sowohl die Basis wie auch der Motor von Prävention.  Im Bereich der Prävention von Gewalt und Radikalisierung ist die […]

Wir arbeiten an der Zukunft

aktivpraeventiv ist eine der führenden österreichischen Präventions-Plattformen.

Als Schnittstelle zu unterschiedlichen Organisationen und Stakeholdern, transportieren wir Kriminal­prävention in einem verständlichen Format und einem aktuellen Kontext. Zu unseren primären Aufgaben gehört die Vernetzung von Playern aus dem Präventionsbereich, sowie die Austragung des Österreichischen Präventionskongresses und die Durchführung von Vorträgen und anderen Wissensformaten für eine Vielzahl an Zielgruppen.

Wenn Sie uns oder andere Menschen unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme. Falls Sie gerne mehr über unsere Arbeit erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen das Abonnement unseres Newsletters.