Wir sind aktivpraeventiv, die Österreichische Plattform für Prävention

Aktuelles

Die „Einmalige Chance“

6. Österreichischer Präventionskongress absolut | extrem | radikal Gesellschaftliche Polarisierung: Phänomene | Perspektiven | Prävention 30.und 31. Oktober 2017 in Graz http://www.praeventionskongress.at   Die „Einmalige Chance“ Zwei aufeinander abgestimmte Praxisforen („Islam, Islamfeindlichkeit und Prävention von Islamismus – Praxisnaher Umgang mit religiös begründeter Ideologisierung“, Teil 1+2) unterstützen mit verständlichen und praxisnahen Handlungsanleitungen und Methoden besonders PraktikerInnen, wie z.B. PädagogInnen,… Artikel ansehen

6. Österreichischer Präventionskongress

30. und 31. Oktober 2017 in Graz http://www.praeventionskongress.at   absolut | extrem | radikal Gesellschaftliche Polarisierung: Phänomene | Perspektiven | Prävention! Der 6. Österreichische Präventionskongress befasst sich mit den Lebenswelten Jugendlicher. Schwerpunktmäßig geht es dabei um Fragen der Identität, der Orientierung und der Zugehörigkeit. In einer globalisierten Gesellschaft stellen diese Themen nicht nur die Jugendlichen selbst… Artikel ansehen

Beccaria 2018

Beccaria 2018 startet als Jahresprogramm am 16. 2. 2018!   Die Termine 2018: Modul 1 (Kriminologie): 16. und 17. Februar und 16. und 17. März Modul 2 (Kriminalprävention): 27. und 28. April und und 8. und 9. Juni Modul 3 (Projektmanagement): 21. und 22. September und 19. und 20. Oktober Modul 4 (Projektbegleitung): 16. und… Artikel ansehen

Wir arbeiten an der Zukunft

aktivpraeventiv ist eine der führenden österreichischen Präventions-Plattformen.

Als Schnittstelle zu unterschiedlichen Organisationen und Stakeholdern, transportieren wir Kriminal­prävention in einem verständlichen Format und einem aktuellen Kontext. Zu unseren primären Aufgaben gehört die Vernetzung von Playern aus dem Präventionsbereich, sowie die Austragung des Österreichischen Präventionskongresses und die Durchführung von Vorträgen und anderen Wissensformaten für eine Vielzahl an Zielgruppen.

Wenn Sie uns oder andere Menschen unterstützen möchten, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme. Falls Sie gerne mehr über unsere Arbeit erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen das Abonnement unseres Newsletters.