Aktuelle News

Die „Einmalige Chance“

September 20, 2017 3:14 pm

6. Österreichischer Präventionskongress

absolut | extrem | radikal
Gesellschaftliche Polarisierung:
Phänomene | Perspektiven | Prävention

30.und 31. Oktober 2017 in Graz
http://www.praeventionskongress.at

 

Die „Einmalige Chance“
Zwei aufeinander abgestimmte Praxisforen („Islam, Islamfeindlichkeit und Prävention von Islamismus – Praxisnaher Umgang mit religiös begründeter Ideologisierung“, Teil 1+2) unterstützen mit verständlichen und praxisnahen Handlungsanleitungen und Methoden besonders PraktikerInnen, wie z.B. PädagogInnen, (Schul-)Sozial- und JugendarbeiterInnen, BürgermeisterInnen, Verantwortliche von Jugend-, Sozial-, Familien- und Sicherheitsausschüssen, PolizistInnen und JustizbeamtInnen.

Oft kommt es in der direkten Arbeit mit den Jugendlichen darauf an, die sogenannten „Kippstellen“ innerhalb ihrer Aussagen oder Verhaltensweisen zu erkennen und angemessen zu reagieren. An welcher Stelle „kippt“ eine legitime Position in eine ideologische, wo wird aus einer Kritik eine Verallgemeinerung, eine Abwertung oder ein Feindbild? Und wie gehe ich in diesem Fall damit praxisnah geschickt um?

Die Formel „Signale von Anerkennung | Zugehörigkeit | Bindung und „Gleichwürdigkeit“ (J. Juul) bietet MultiplikatorInnen in diesen oft sehr herausfordernden Situationen eine Orientierungshilfe. Im ersten Schritt schafft sie die notwendige Gesprächsbasis um in einen zugewandten Austausch mit den Jugendlichen zu gehen. Im Weiteren ermöglicht es einzugreifen und Stellung zu beziehen, wenn dies nötig ist.

ReferentInnen

Günther Ebenschweiger | Ö
„Islam, Islamfeindlichkeit und Prävention von Islamismus – Praxisnaher Umgang mit religiös begründeter Ideologisierung“ (Teil 2)

 Irmtraud Eckart | D
„Islam, Islamfeindlichkeit und Prävention von Islamismus – Praxisnaher Umgang mit religiös begründeter Ideologisierung“ (Teil 1)

Kontakt:
Günther Ebenschweiger
Präsident und Geschäftsführer

T: +43-676-4 25 4 25 4
M: info@ebenschweiger.at
W: www.praeventionskongress.at | www.aktivpraeventiv.at | www.aktiv4u.at

6. Österreichischer Präventionskongress

September 6, 2017 9:34 am

30. und 31. Oktober 2017 in Graz
http://www.praeventionskongress.at

 

absolut | extrem | radikal
Gesellschaftliche Polarisierung: Phänomene | Perspektiven | Prävention!

Der 6. Österreichische Präventionskongress befasst sich mit den Lebenswelten Jugendlicher. Schwerpunktmäßig geht es dabei um Fragen der Identität, der Orientierung und der Zugehörigkeit.

In einer globalisierten Gesellschaft stellen diese Themen nicht nur die Jugendlichen selbst und Eltern immer wieder vor Herausforderungen, sondern auch diejenigen, die mit ihnen tagtäglich arbeiten: Lehrkräfte, Jugend- und (Schul-)SozialarbeiterInnen sowie Polizei, Politik, Verantwortliche in den Städten und Gemeinden uvm.

MultiplikatorInnen sollen für die Motive und Interessen der Jugendlichen sensibilisiert werden. Nur dadurch kann es gelingen Jugendlichen reflektierte Zugänge zu Fragen von Religion, Identität und Zugehörigkeit aufzuzeigen und dadurch die positiven Seiten eines pluralen Miteinanders für sie erfahrbar zu machen.

Gerade in Hinblick auf salafistische Angebote, die genau an diesen Thematiken ansetzten, ist es notwendig alternative Angebote zu schaffen. Diese fördern demokratische und pluralistische Haltungen und wirken somit präventiv auf gesamtgesellschaftlicher Ebene.

 

Anmeldung und Informationen unter: www.praeventionskongress.at

 

Kontakt:
Günther Ebenschweiger
Präsident und Geschäftsführer

T: +43-676-4 25 4 25 4
M: info@ebenschweiger.at
W: www.praeventionskongress.at | www.aktivpraeventiv.at | www.aktiv4u.at

Beccaria 2018

August 31, 2017 10:53 am

Beccaria 2018 startet als Jahresprogramm am 16. 2. 2018!

 

Die Termine 2018:

Modul 1 (Kriminologie):
16. und 17. Februar und 16. und 17. März
Modul 2 (Kriminalprävention):
27. und 28. April und und 8. und 9. Juni
Modul 3 (Projektmanagement):
21. und 22. September und 19. und 20. Oktober
Modul 4 (Projektbegleitung):
16. und 17. November und 14. und 15. Dezember

 

Die Anmeldung auf www.beccaria.at für den Kurs 2018 wird in Kürze freigeschaltet!

 

Beccaria | Modul 3 | Projektmanagement

August 30, 2017 5:13 pm

Nach Modul 1 „Kriminologie“ und Modul 2 „Kriminalprävention“, startet in Kürze das 3. Modul des Beccaria-Qualifizierungsprogramms 2017!

 

Modul 3 „Projektmanagement“

Inhalte (beispielsweise)

Methoden des systematischen, zielorientierten Arbeitens, Entwicklung hierarchischer Zielsysteme, Projektkonzeption unter Einbeziehung der drei verschiedenen Ebenen des Projektmanagementsystems, Projektüberprüfung / Analyse von Problemlagen, Beseitigung / Reduzierung von Störfaktoren im Projektprozess, Messung des Projekterfolgs, Meilensteinsetzung, Projektstrukturplan uam.

 

Ziele

Die Teilnehmenden

sind in der Lage, Projekte systematisch und nachvollziehbar zu planen, durchzuführen und zu überprüfen (Problem beschreiben, Entstehungsbedingungen analysieren, Projektziele erarbeiten und jeweils eine entsprechende Maßnahmenplanung dazu entwickeln, Zielgruppen bestimmen, Indikatoren zur Messung des Projekterfolges festlegen);

kennen den hierarchischen Aufbau von Zielen und können diese für jede größere Vorhaben selbständig entwickeln;

können Projektgruppen zielgerecht leiten / moderieren;

sind in der Lage, einen Projektstrukturplan, einen Ressourcenplan und detaillierte Ablaufpläne zu erstellen;

kennen grundlegende Methoden zur Messung des Projekterfolges (z.B. Befragung, Beobachtung; Inhaltsanalyse);

kennen unterschiedliche Evaluationsmethoden;

können selbständig Störungen im Projektverlauf analysieren und reduzieren bzw. abstellen;

beherrschen verschiedene Formen der Projektdokumentation


Termine

Dieses Modul findet am 22. und 23. September 2017 und am 13. und 14. Oktober 2017 in Graz statt.

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.beccaria.at

 

Kontakt

Günther Ebenschweiger
Österreichisches Zentrum für Kriminalprävention
Tel.: 0676 / 4 25 4 25 4
Mail: info@beccaria.at
W: www.beccaria.at | www.aktiv4u.at

Der Deutsche Präventionstag

März 19, 2017 4:03 am

Der Deutsche Präventionstag 2017 findet am 19. und 20. Juni in Hannover statt. Informationen und Fragen unter www.praeventionstag.de.

Schulisches Sicherheitsmanagement; das neue “Fortbildungs-Format” für PädagogInnen

Februar 19, 2017 4:02 am

Dieses ganzheitliche modulare Konzept soll PädagogInnen mehr persönliche Kompetenz und Handlungssicherheit und einen professionellen (kriminal-)präventiven Zugang für mehr Wirksamkeit und Nachhaltigkeit vermitteln!

(mehr …)

Angst zerstört Lebensqualität – neue Initiative gestartet

Dezember 15, 2016 6:12 pm

Wer jetzt Pfefferspray oder Waffe kauft, will seine Angst in den Griff bekommen und wird sie doch nicht los. Statt Pfefferspray oder Waffe hilft gute Aufklärung! Die Übergriffe in Köln haben zu mehr, zu sehr viel mehr Angst in der Bevölkerung, ganz besonders bei Frauen geführt.

(mehr …)