Netzwerk

Bitte wählen Sie einen Bereich:

Fenster schließen

Österreichischer Präventionspreis 2018

Mai 14, 2018 10:39 am

Der Österreichische Präventionspreis 2018

Für Menschen, die gestalten!
Ein Wettbewerb für alle, die sich engagieren!

Sie leben und agieren mitten unter uns: Vorausdenker, Zukunftsgestalter und Anpacker. Kurz gefasst: Menschen, die es zur Aufgabe gemacht haben, proaktiv die Ärmel hochzukrempeln und die Welt zu verbessern.

Der Präventionspreis wurde ins Leben gerufen, um diesen Menschen zu danken und stellvertretend für alle Anerkennung auszusprechen.

Der Österreichische Präventionspreis 2018 wird im Rahmen des Österreichischen Präventionskongresses vergeben, der vom 12. bis 13. November in Graz stattfinden wird.

Weitere Informationen finden Sie auf
www.praeventionspreis.at

 

Mitmachen

Jede/r, der/die kreativ ist und mit seinen/ihren Ideen die Welt verbessern möchte, kann mitmachen.
Wir suchen Menschen die gestalten!

Prävention ist der wichtigste Baustein einer besseren Zukunft. Aber auch die besten Ideen nützen uns nichts, wenn sie niemand umsetzt. Daher suchen wir beim Österreichischen Präventionspreis 2018 nach Personen, die gestalten. „Gestalten” bedeutet für uns: Zivilcourage zeigen, proaktiv handeln, Ideen umsetzen, Projekte starten oder auch: Mut zeigen.

Mitmachen kann jede/r, der/die sich für Prävention und eine bessere Zukunft interessiert. Die Preisverleihung ist eine Anerkennung für besonderes Engagement im Bereich der (Kriminal-)Prävention und soll zu einer Sensibilisierung der gesamten österreichischen Bevölkerung beitragen.

Einreichungen
Es können unterschiedliche Formate eingereicht werden, Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

Bewertung und Preise
Alle Einreichungen werden von einer unabhängigen, fachkundigen Jury begutachtet und bewertet. Die Bewertung erfolgt auf Basis von unterschiedlichen Kriterien, wie Qualität, Innovationsfaktor und Mut.

Es werden je Kategorie ein Hauptpreis von Euro 1.000,– und Sachpreise vergeben!
Einsendeschluss ist der 20. Oktober 2018. Es gilt das Datum des Poststempels oder das Eingangsdatum der E-Mail. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alle TeilnehmerInnen werden von der Nominierung schriftlich/per E-Mail verständigt.
Die Preisverleihung findet im Rahmen des 7. Österreichischen Präventionskongresses in Graz statt.

 

Die drei Kategorien des Präventionspreises 2018 sind:

Brücken bauen
Projekte, Konzepte, Ideen und Visionen, die das Zusammenleben von Menschen fördern und den interkulturellen/-religiösen Austausch fördern

Chancen ermöglichen
Projekte, Konzepte, Ideen und Visionen, die Chancengleichheit fordern und Menschen ermöglicht, Ihr Potenzial einzubringen

Engagement zeigen
Alltagshelden (Vorausdenker, Zukunftsgestalter und Anpacker), also Menschen, die sich proaktiv für eine bessere Zukunft einsetzen und sich z.B. ehrenamtlich engagieren

Die einzigen Auswahlkriterien sind: 1. nationale Wirkung, 2. es muss um eine bessere Zukunft gehen. Darüber hinaus ist uns wichtig, dass vor allem Kinder und Jugendliche damit angeregt werden, proaktiv zu gestalten.

 

Kontakt:
Günther Ebenschweiger

T: +43-676-4 25 4 25 4
M: info@ebenschweiger.at

 

Über den Tellerrand hinaus blicken

Wenn Sie gerne Zukunft gestalten und Ihren Wirkungskreis erhöhen möchten, dürfen wir Ihnen auch den Besuch des Österreichischen Präventionskongresses empfehlen, der 2018 das Thema „Qualität und Qualität – zwei unverzichtbare Erfolgsfaktoren für unsere Zukunft” in den Mittelpunkt stellen wird (www.praeventionskongress.at).